Besucherbergwerg F 60 in Lichterfelde

 

Eine der größten beweglichen Arbeitsmaschinen der Welt

Die F60 wurde durch VEB TAKRAF Lauchhammer (heute TAKRAF GmbH Lauchhammer) vor Ort von 1989 bis 1991 erbaut. Diese Brücke ist die letzte von fünf gebauten Seriengeräten. Sie arbeitete vom März 1991 bis zum Juni 1992. Die Stahlkonstruktion wird auch als „Liegender Eiffelturm der Lausitz“ bezeichnet. Die Gesamtlänge beträgt 502 Meter, damit überragt sie den Eiffelturm um 182 Meter. Mit der Breite von 204 Metern und der Höhe von fast 80 Metern werden ihre gewaltigen Dimensionen unterstrichen. Die Abtragsmächtigkeit der beiden Bagger im Hoch- und Tiefschnitt beträgt insgesamt 60 Meter, daher der Name F60. Heute sind nach der Umrüstung und dem Ausbau von Baugruppen noch 11.000 Tonnen Stahl vorhanden. (Quelle: www.f60.de)

 

Zur Galerie Bild anklicken

Mehr Informationen zum Besucherbergwerk F 60 in Lichterfelde gibt es auf der eigenen Homepage:

www.f60.de








































































































 

Verschiedene Bilder ineinanderfügen Fotobearbeitungen mit PC-Programme Fotos Qualitativ verbessern Filter in Fotoprogramme Wilde und Zahme, Kleine und Große Pfanzen, Blumen und Blüten

Rund um Personenkraftwagen Architektur Stadtrundfahrt durch Berlin Kleiner Abstecher in die Elbflorenz nach Dresden Gefunden und gesehen Fotos von Allem etwas

ein bisschen zu meiner einer private Filme und Diashow´s Zum Zeitvertreib mal ein Spielchen Link zu Freunden Ein Bildchen von dir fehlt noch Deine Meinung ist gefragt. Danke